*
logo mitte
Logo left
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Geschichtliches

Am 8. Dezember 2003 hat unser caritatives Werk «Ja zum Leben», das seit 1973 vielfältige Hilfeleistungen für Mütter in Not ausrichtet, eine neue Abteilung unserer Stiftung gegründet:

Ja zum Leben INTERNATIONAL. Dies entspricht dem besseren und gezielten Ausbau unserer seit einigen Jahren bestehenden koordinierten Hilfe in
vielen Ländern im Osten und Westen.
Warum ein neues, internationales Hilfswerk für Mutter und Kind?

Im Jahre 1996 wurde unser Buch «Myriam, warum weinst Du?», das über die Leiden der Frauen nach der Abtreibung (Post-Abortion-Syndrom) berichtet, erstmals in deutscher Sprache in einer Auflage von 110’000 Exemplaren gedruckt. Aufgrund der grossen Nachfrage haben wir eine 2. Auflage von 100’000 Stück drucken lassen. Weil unser Buch die vielfältigen und oft schwerwiegenden Probleme nach der Abtreibung offen behandelt, war die Nachfrage auch im Ausland sehr gross. Inzwischen ist unser Buch bereits in 20 Sprachen erschienen und ist in 31 Ländern weltweit verbreitet.


Dank zweckgebundener Spenden unserer Freunde und Wohltäter für Projekte im Ausland, konnten wir Häuser für Mutter und Kind, sowie Hilfs- und Beratungsstellen in Betrieb nehmen. Doch die uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel genügen nicht, die oft dringend notwendigen Projekte umzusetzen.

Eine Visitationsreise in osteuropäische Länder zeigt uns, wie dringend die Eröffnung solcher lebensbejahenden Zentren für Mutter und Kind wären.

Klicken Sie hier, wenn Sie unser Buch bestellen möchten.


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail